CCP-IT des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung

Das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) ist eins der sechs vom BMBF geförderten Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung (DZG). Die standortübergreifende Vernetzung des Konsortiums wird durch die IT der Clinical Communication Platform (CCP-IT) ermöglicht, die in einer eigenen Arbeitsgruppe, bestehend aus mindestens einem Mitglied je Partnerstandort, entwickelt wird.

Daten aus Tumordokumentationen und Biomaterialbanken können unter Bewahrung von Datenschutz und -hoheit für das Konsortium eingebracht werden, dank föderierter Netzwerkarchitektur auch von Patienten vor Gründung des DKTK. So werden Machbarkeitsschätzung und Rekrutierung von Studien nicht nur während, sondern schon vor deren Beantragung im DKTK unterstützt.

Nutzung

Verwenden Sie diese Buttons zum Zugriff auf die Dienste der CCP-IT. Gegebenenfalls müssen Sie sich dabei authentifizieren.

Dokumentation

Die Autoren haben beschlossen, das Konzept und das Datenschutzkonzept der IT-Plattform des DKTK zum öffentlichen Download anzubieten. Die Dokumente können Sie im Folgenden herunterladen.

Konzept der CCP-IT

Dieses Dokument wurde durch alle teilnehmenden Standorte entwickelt und beschreibt die technische Funktionsweise der Plattform.

Datenschutzkonzept der CCP-IT

Das Datenschutzkonzept der CCP-IT wurde mit allen Standorten des Konsortiums konsentiert und erhielt im Januar 2014 ein positives Votum der TMF-AG Datenschutz.

Wie die meisten Datenschutzkonzepte wird auch dieses gelegentlich aktualisiert. Nicht jede Aktualisierung rechtfertigt eine erneute Verhandlung mit der TMF-AG Datenschutz oder Klinikdatenschützern. In Ihrer Sitzung im November 2014 hat die AG CCP-IT daher beschlossen, zugunsten maximaler Transparenz und Nachvollziehbarkeit auch alle Vorversionen und etwaige Stellungnahmen zu veröffentlichen.

Aktuell gültige Version

ALTE Versionen

Voten und Stellungnahmen

Ansprechpartner

Bei Fragen und Anregungen zur CCP-IT wenden Sie sich gern an den Vertreter des Standorts in der AG CCP-IT:

Standort Bei organisatorischen Fragen Bei technischen Fragen
Berlin Dr. Esmeralda Heiden Dietmar Keune
Dresden Hagen Schulz Hagen Schulz
Essen Dr. Stefan Palm Frank Ressing
Frankfurt Daniel Brucker Daniel Brucker
Freiburg PD Dr. Martin Boeker Siegbert Schmid
Heidelberg Jürgen Eils Mathias Wieland
Mainz Dr. Achim Reckmann Matthias Kabala
München (LMU) Dr. Corinna Eichelser Bernd Ahlborn
München (TUM) Dr. Corinna Eichelser Bernd Ahlborn
Tübingen Öznur Öner Öznur Öner

Verantwortlich für den Inhalt dieser Webseite (und Ihr Ansprechpartner für alle allgemeinen Fragen zur CCP-IT):

Dr. rer. nat. Martin Lablans
Leiter der AG CCP-IT
Deutsches Krebsforschungszentrum
Medizinische Informatik in der Translationalen Onkologie
E-Mail: ed.zfkd.ktkd.ti-pcc@ofni